Fledermäuse

Breitflügelfledermaus
Breitflügelfledermäuse sind in lauen Sommernächten gut am Osterdeich zu beobachten (Höhe Sielwallfähre)

Fledermäuse in Bremen

Fledermäuse sind faszinierende Tiere. Die aktiv fliegenden Säugetiere können sich in völliger Dunkelheit durch ihr Echoortungssystem orientieren und Insekten jagen. Sie wohnen nicht nur in dunklen Höhlen, Felsspalten und Wäldern, sondern auch in der Stadt.

Einige der in Bremen vorkommenden Arten, wie z.B. die Zwerg- und Breitflügelfledermaus verkriechen sich in Spalten und Ritzen des Dachgebälks (zwischen Dachpfannen und Verschalung) oder im lückenhaften Mauerwerk. Auch hinter Holzverkleidungen, Rollladenkästen und Dachverblendungen, z. B. an Garagen fühlen sie sich wohl.

In Bremen arbeitet der BUND eng mit dem Arbeitskreis Fledermäuse (AKF) zusammen. Wir bieten persönliche Beratungen bei der Schaffung von Quartieren oder bei anstehenden Renovierungen an.

Bestimmte Fledermausarten, wie z.B. der Abendsegler und die Wasserfledermaus beziehen ihre Quartiere in Baumhöhlen. Fledermäuse beziehen sowohl Sommer- als auch Winterquartiere, die sie über viele Jahre immer wieder aufsuchen. In der nahrungsarmen Jahreszeit von März bis Winter halten Fledermäuse in frostfreien Räumen Winterschlaf.

Weitere Informationen

Fledermaus gefunden – was tun?

Zwergfledermaus
Zwergfledermäuse gehören zu den kleinsten in Bremen. Sie sind so schwer wie ein Stück Würfelzucker

Tausende Fledermäuse überwintern im ehemaligen U-Boot-Bunker „Valentin“ in Bremen-Farge

Vor einigen Jahren entdeckten Ulf Rahmel, Lothar Bach sowie weitere Mitglieder des Arbeitskreises Fledermausschutz (AKF) eines der größten Winterquartiere im ehemaligen U-Bootbunker Valentin in Bremen-Nord (Farge). In den Dehnungsfugen des Mauerwerks hingen eng aneinandergerückt in 4,5m tiefen Spalten zahlreiche Fledermäuse. Anfang 2009 konnten Fledermausexperten 4500 Fledermäuse zählen. Damit gehört der ehemalige U-Bootbunker zu den bedeutendsten Fledermaus-Winterquartieren in ganz Norddeutschland. Durch kontinuierliche Ruffolgeaufzeichnungen ist belegt, dass sich in diesem Winterquartier überwiegend Zwergfledermäuse aufhalten. Dazu kommen aber mindestens sieben weitere Fledermausarten, die dort den Winter verbringen, darunter Mücken-, Rauhaut-, Breitflügel-, Wasser-, Teichfledermäuse, Langohrfledermäuse und Abendsegler.

BUND-Magazin 2/2009 (PDF)

BUND-Magazin 2/2008 (PDF)

Fledermausarten in Bremen

In Deutschland gibt es 23 Fledermausarten, 13 von ihnen kommen auch in Bremen vor:

  1. Großer Abendsegler (Nyctalus noctula)
  2. Kleiner Abendsegler (Nyctalus leisleri)
  3. Breitflügelfledermaus (Eptesicus serotinus)
  4. Zweifarbfledermaus (Vespertilio murinus)
  5. Zwergfledermaus (Pipistrellus pipistrellus)
  6. Mückenfledermaus (Pipistrellus pygmaeus)
  7. Rauhautfledermaus (Pipstrellus nathusii)
  8. Wasserfledermaus (Myotis daubentoni)
  9. Teichfledermaus (Myotis dasycneme)
  10. Fransenfledermaus (Myotis nattereri)
  11. Braunes Langohr (Plectus auritus)
  12. Große Bartfledermaus (Myotis brandtii)?
  13. Kleine Bartfledermaus (Myotis mystacinus)

Gefährdung der Fledermäuse

Fledermäuse gehören zu den bedrohtesten Tierarten in Deutschland. Von den bundesweit 23 vorkommenden Fledermausarten, stehen fast alle auf der "Roten Liste". Gründe dafür sind:

  • Verringerung der Nahrung (Insekten) durch Pestizideinsatz
  • Kontakt mit giftigen Holzschutzmitteln bei Dachsanierungen
  • Vernichtung wichtiger Nahrungsräume (z. B. Weideflächen, Hecken und Alleen)
  • Zerstörung von Gebäude- und Baumquartieren
Wasserfledermaus
Wasserfledermäuse gehören zu den vier regelmäßig in Bremen vorkommenden Arten. Sie jagen über der Wasseroberfläche

Wo sind in Bremen Fledermäuse zu beobachten?

Die am häufigsten zu beobachtenden Arten in Bremen sind die Breitflügel- und die Wasserfledermaus, sowie der Große Abendsegler und die Zwergfledermaus. Sie sind in der Dämmerung im Bürgerpark (Schwanenteich), am Vahrer See, am Osterdeich (Sielwallfähre), in Knoops Park, an der Ochtum oder in der Osterholzer Feldmark zu beobachten.

Was tun BUND und AKF für den Fledermausschutz?

  • In Bremen arbeitet der BUND eng mit dem Arbeitskreis Fledermäuse (AKF) zusammen.
  • Wir bieten persönliche Beratungen bei der Schaffung von Quartieren oder bei anstehenden Renovierungen.
  • Wir schaffen und erhalten Fledermausquartiere.
  • Wir führen Bestandsaufnahmen der Fledermäuse in Bremen durch.
  • Wir informieren durch Öffentlichkeitsarbeit über die Lebensweise von Fledermäusen.
  • Wir pflegen verletzte Fledermäuse.
  • Wir zeigen Kindern und Erwachsenen auf unseren Führungen fliegende Fledermäuse in Bremen.

Außerdem...

gibt es für Schulen einen Fledermaus-Rucksack zum Ausleihen. Im Fledermausrucksack befinden sich Info- und Lehrmaterialien, Fotos, Spiele, Detektoren u.v.m.


Die Karl-Kaus-Stiftung für Tier und Natur unterstützt den BUND im Fledermausschutz.



  • Direkt zur Online-Spende, Foto: eyewire / fotolia.com
  • Direkt zum Online-Antrag, Foto: eyewire / fotolia.com

Melden Sie sich bei uns,...

  • wenn Sie ein Fledermausquartier in Ihrem Haus haben.
  • wenn Sie Fledermauskot entdecken (sieht aus wie Mäusekot, lässt sich aber leicht zerbröseln).
  • wenn Sie ein Fledermausquartier kennen
  • wenn Sie im Fledermausschutz aktiv werden wollen.

Kontakt

Fledermaus-Telefon

0421 - 79 00 20 (BUND)
heike.schumacher@bund-bremen.net

0421 - 35 35 25 (AKF)
kempf@oekofakt.de

Weitere Ansprechpartner für Notfälle in Bremen und umzu:

Bremen

Lothar Bach
Tel.: 0421-276 89 53
lotharbach@aol.com

Osterholz

Tasso Schikore
Tel.: 04291 - 8 96 17
t.schikore@bios-ohz.de

Delmenhorst - Syke - Harpstedt - Wildeshausen

Ulf Rahmel
Tel.: 04244 - 96 51 55
Meyer-Rahmel.GbR@t-online.de

Suche