Bremen summt

Das Projekt „Bremen summt“ will es summen lassen. Helfen Sie mit! Denn schon mit wenig Geld und Aufwand lässt sich etwas tun für den Wildbienenschutz im Stadtgebiet von Bremen. Von den etwa 150 Wildbienenarten im Bremer Stadtgebiet ist mehr als die Hälfte gefährdet. Da es auf dem Lande immer weniger blüht, wird die Stadt mit ihren Gärten und Brachflächen zunehmend zum Ersatzlebensraum für Wildbienen. Ein solches Projekt kann natürlich weder den Lebensraumverlust auf dem Land ausgleichen noch akut vom Aussterben bedrohte Wildbienenarten retten. Aber es kann zumindest helfen, Bestände einiger gefährdeter Wildbienenarten zu stabilisieren und ganz nebenbei das Stadtbild mit Wildblumen verschönern. 

Beim Wildbienenschutz stehen das Blütennahrungs- und das Nistplatzangebot im Vordergrund. Wildbienen ernähren sich von Pollen und Nektar und leben meist im Gegensatz zu den Honigbienen als Einzelgängerinnen. Sie ziehen ihre Brut in selbst angelegten Kammern groß. Sie fliegen nur wenige hundert Meter weit und brauchen deshalb ein umfangreiches Blütenangebot in unmittelbarer Nähe ihres Nistplatzes.

Wildbienenschutz – was habe ich davon?

In unseren Gärten und im Obst- und Gemüseanbau spielen Wildbienen bei der Bestäubung eine wichtige Rolle. Wenn viele Wildbienenarten in ihrem Garten vorkommen, kann die Ernte um bis zu ein Drittel höher ausfallen. Wildbienen, wozu auch Hummeln gehören, fliegen auch bei schlechter Witterung, wenn Honigbienen längst ihre Arbeit eingestellt haben. 

Darüber hinaus tragen Wildbienen entscheidend zum Erhalt unserer heimischen Artenvielfalt bei, denn vier von fünf Wildblumenarten werden von Wildbienen angeflogen. Wildbienen sorgen durch ihre Bestäubungsarbeit dafür, dass sich die Wildpflanzen vermehren können. Nicht zuletzt verdienen Wildbienen unseren Schutz um ihrer selbst willen – sie bereichern mit ihrer hochinteressanten Lebensweise unsere heimische Tierwelt ganz entscheidend!

Auf den folgenden Seiten finden Sie unter den Rubriken Lebensweise der Wildbienen, Wildbienenpflanzen und Nisthilfen, aber richtig! Anregungen wie Sie Wildbienen helfen können. Interessante Links und hilfreiche Informationen mit Handlungsempfehlungen finden Sie in den einzelnen Bereichen. 

Diese Seite ist im Rahmen des Projektes "Bremen summt“ entstanden. Wir danken folgenden Organisationen für Ihre Kooperation und Unterstützung.



  • Direkt zur Online-Spende, Foto: eyewire / fotolia.com
  • Direkt zum Online-Antrag, Foto: eyewire / fotolia.com

Ihre Spende hilft.

Suche